· 

Newsletters können nach wie vor erfolgreich sein. Ein Beispiel.

 

Das Dessous- und Bademoden-Fachgeschäft la dolce vita in Zürich setzt in seiner Kommunikation auch auf den Versand von Newsletters und nutzt dafür die Dienstleistungen von Tudor Dialog. Mit Erfolg.

 

von Barbara Tudor

 

Zugegeben, Newsletters machen mittlerweile einen Grossteil unserer Mails im Postfach aus, und als Empfänger ärgert man sich nicht selten darüber. Da erstaunt es nicht, wenn die meisten ungeöffnet im Papierkorb landen. Doch: gut gemachte Newsletters mit echtem Informationsgehalt kommen auch heute noch gut an und werden geschätzt. Vorausgesetzt, man übertreibt es nicht und bietet den Empfängern einen individuellen Nutzen. Dies kann auch Bea Bomberger, Inhaberin und Geschäftsleiterin des Dessous- und Bademoden-Fachgeschäfts in Zürich, bestätigen. Ihre Newsletters erreichen auch nach zwei Jahren noch Traum-Öffnungsraten von bis zu 50 Prozent.

 

Echter Mehrwert statt Bla Bla

Wichtig beim Versand von Newslettern sind neben der gut überlegten Erscheinungshäufigkeit und dem Versandzeitpunkt auch die Inhaltsgestaltung. Newsletters sollten nur dann verschickt werden, wenn es wirklich etwas zu sagen gibt. Und: Es müssen nicht immer Sonderangebote oder Rabatte geboten werden! Viel wichtiger ist es, den Empfängern einen Mehrwert zu bieten. Seien das nun Produktneuheiten oder spannende Hintergrundinformationen über das Unternehmen oder bestimmte Dienstleistungen. la dolce vita gestaltet ihre Newsletter genau nach diesem Prinzip. Das Fachgeschäft in Zürich Seefeld mit einer Filiale in Hadlikon schreibt ihre Kundinnen nur dann an, wenn es etwas zu sagen gibt. Zum Beispiel, wenn neue Kollektionen eintreffen, Ausverkaufstage anstehen oder sie auf spezielle Dienstleistungen aufmerksam machen möchten. Dieser Service wird von den Kundinnen sehr geschätzt.

 

«Unsere Kundinnen freuen sich über unsere Post.»

Bea Bomberger, Inhaberin und Geschäftsleiterin, la dolce vita dessous & beachewear

 

Die Kundenwünsche berücksichtigen

Bea Bomberger und ihr Team legen nicht nur bei der Beratung im Geschäft auf Qualität und Kundenorientierung, sondern auch in der Kommunikation. So können ihre Kundinnn zum Beispiel wählen, ob sie auf dem Postweg oder per E-Mail über Neues und Aktuelles informiert werden möchten. Das bedeutet für das Unternehmen zwar einen Mehraufwand, den das vierköpfige Team aber gerne auf sich nimmt. Bea Bomberger: «Wir bekommen immer gute Rückmeldungen auf unsere Versände. Die Kundinnen freuen sich über unsere Post und danken es uns mit ihrer Treue.»

 

«Die Zusammenarbeit mit Tudor Dialog entlastet uns.»

Bea Bomberger

 

Newsletters in Zusammenarbeit mit Tudor Dialog

Für die Planung und Umsetzung des Newsletters setzt Bea Bomberger auf die Dienstleistungen von Tudor Dialog. «Barbara Tudor und ich besprechen jeweils die Themen, den Rest übernimmt sie. Das entlastet uns enorm.».


Über la dolce vita dessous & beachwear
la dolce vita dessous & beachwear ist eines der führenden Dessous-Fachgeschäfte in Zürich und hat sich mit stilvoller Wäsche von Schweizer und internationalen Top-Marken – speziell auch für kleine und grosse Cup-Grössen – einen Namen gemacht. la dolce vita ist auch weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt für ihre einfühlsame Beratung von Brustkrebs-Patientinnen rund um Brustprothesen und Care-Wäsche. Seit Herbst 2018 gibt's la dolce vita auch im Zürcher Oberland: In Hadlikon wird Wäsche der letzten Saisons zu Outlet-Preisen angeboten. Weitere Informationen: www.ladolcevita.ch

> Newsletter abonnieren


Die Dienstleistungen im Bereich Newsletter

  • Geeignetes Newsletter-Tool evaluieren und einrichten
  • Gestaltung von Newsletter-Vorlagen
  • Planung
  • Adressmanagement
  • Texten, Bildbeschaffung und -Bearbeitung
  • Aufsetzen von Newslettern
  • Testversand, Aussand
  • Reporting & Nachbearbeitung

Tipps für erfolgreiches E-Mail-Marketing

  • Ein guter Betreff ist die halbe Miete!
  • Ehrlichkeit und Transparenzt statt Werbefloskeln
  • Unternehmens-konforme Darstellung (Logo, Schriften, Farben)
  • Verschiedene Versandtermine ausprobieren.
  • Erkenntnisse aus letzten Versänden für künftige Aussände nutzen.
  • Keine Newsletters ohne Einwilligung der Empfänger versenden (Opt-in)
  • Newsletter-Abmeldungen zügig verarbeiten und Datenbank aktualisieren.


Interessiert? Sprechen wir über die Möglichkeiten eines Newsletters für Ihr Unternehmen.

Telefon 043 542 55 17, welcome@tudordialog.ch